Pankreaszentrum

Das zertifizierte Pankreaszentrum ist Teil des Viszeralonkologischen Zentrums, in dem wir auf die interdisziplinäre Behandlung von (Tumor-)Erkrankungen der Bauspeicheldrüse spezialisiert sind.

ZERTIFIZIERTES PANKREASZENTRUM

In unserem Zentrum behandeln wir interdisziplinär alle Patienten mit gut- oder bösartigen Erkrankungen der Bauspeicheldrüse. Der Fachbereich ist zudem Teil des Viszeralonkologischen Zentrums. Hier werden die Expertisen aller Fachrichtungen vereint, die an der (Tumor-)Behandlung von Erkrankungen im Bauchraum bzw. des Verdauungstraktes beteiligt sind.

Im Falle einer gut- oder bösartigen Erkrankung bieten wir Ihnen in unserem Zentrum alle gängigen therapeutischen Maßnahmen zur Behandlung an – von der Diagnostik (Stanzbiopsie, Punktion und Bildgebung) über die operative Therapie bis hin zur medikamentösen Therapie sind wir Ihre Ansprechpartner. Auch für den Fall einer Rückkehr der Erkrankung oder in Fällen, in denen eine Tumorerkrankung sehr fortgeschritten ist, bieten wir Ihnen beste Behandlungsmöglichkeiten. Dabei profitieren Sie von der kontinuierlichen Forschung auf dem Gebiet, die regelmäßig neue wirksame Therapien hervorbringt.

Unsere Arbeit wird von verschiedenen Abteilungen und Bereichen innerhalb unseres Hauses unterstützt. So steht uns für die Behandlung unserer Patienten u. a. eine große moderne onkologische Ambulanz zur Verfügung. Darüber hinaus können wir auf ein großes soziales Netzwerk bestehend aus onkologisch geschulten Pflegefachkräften, Psychoonkologen, Sozialarbeitern, Seelsorgern sowie Selbsthilfegruppen zurückgreifen.

 
Chirurgie2 Ausbildung 01
Chirurgie2 Ausbildung 01
Chirurgie2 Ausbildung 01
 

Unsere Kooperationspartner haben einen maßgeblichen Anteil an der Qualität der ganzheitlichen Versorgung unserer Patienten im Pankreaszentrum. Ziel ist es, Ihnen die bestmögliche Behandlung im Rahmen Ihrer (Krebs-)Erkrankung zukommen zu lassen.



Unsere Kooperationspartner

Interne Unterstützungsbereiche
Internistische Onkologie

Dr. med. Cornelia Becker
Prinz-Eugen-Straße 13a
04277 Leipzig
Tel.: (0341) 39 59 - 79 40

Dr. med. Franz-Albert Hoffmann
Rosa-Luxemburg-Straße 18
04103 Leipzig
Tel.: (0341) 68 80 21 0
Internet: hier klicken

Pathologie

Institut für Pathologie
Elsapark 1
04315 Leipzig
Tel.: (0341) 64 94 10
Internet: hier klicken

Strahlentherapie

MVZ für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Leipzig AöR
Stephanstraße 9a
04103 Leipzig
Tel.: (0341) 97 18 47 1
Internet: hier klicken

Thoraxchirurgie

Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Liebigstraße 20
04103 Leipzig
Tel.: (0341) 97 17 58 0
Internet: hier klicken

Genetische Beratung

Institut für Humangenetik
Philipp-Rosenthal-Straße 55
04103 Leipzig
Tel.: (0341) 97 23 84 0
Internet: hier klicken

Palliativmedizin

Hospiz „Villa Auguste“ Leipzig GmbH
Kommandant-Prendel-Allee 106
04299 Leipzig
Tel.: (0341) 86 31 83 0
Internet: hier klicken

Selbsthilfe

AdP e.V.
Karin Stitz
Tel.: (0345) 22 65 87 9
Internet: hier klicken

Klinische Studien

An unserem Zentrum bestehen vielfältige Möglichkeiten, Ihre Erkrankungen im Rahmen einer klinischen Studie behandeln zu lassen. Hierzu beraten wir Sie gern.



Studienübersicht

Klinische Studien sind eine Voraussetzung für den medizinischen Fortschritt. Sie dienen dazu, Erkenntnisse über Krankheitsentstehung und -verläufe zu gewinnen sowie zur Überprüfung neuer therapeutischer und diagnostischer Verfahren sowie zur Erprobung neuer Medikamente. Es besteht bei entsprechenden Voraussetzungen an multizentrischen Studien mit renommierten Kooperationspartnern teilzunehmen. Somit können wir die modernsten und aktuellsten Therapie- und Diagnostikkonzepte für unsere Patienten anbieten. Im interdisziplinären Tumorboard wird geprüft, welche Patienten für eine Beteiligung in Frage kommen und ob sie die Kriterien für einen Studieneinschluss erfüllen. Unser Darm- und Pankreaskrebszentrum beteiligt sich an folgenden klinischen, multizentrischen Studien:


Onkotrakt FBK-10-Studie
Diese Studie zielt auf die psychoonkologischen Versorgung ab. Der Begriff Psychoonkologie bezieht sich daher auf das Themengebiet der seelischen Faktoren, die mit einer Krebserkrankung zusammenhängen können und ihrer Folgen. Erst in den vergangen 20 Jahren hat die Psychoonkologie als eigenständige Fachdisziplin psychologische Behandlungskonzepte für die Betreuung von Krebspatienten entwickelt und entsprechend groß ist der Bedarf an psychoonkologischer Forschung. Dazu erfolgt vor der Operation die Abfrage des sog. FBK-10-Fragebogens zur aktuellen psychischen Verfassung in Form von insgesamt 10 „multiple-choice“-Fragen. Diese Befragung wird nach 6 Monaten wiederholt und die Beantwortung der Fragen kann selbständig zu Hause erfolgen.


Pancalyze-Studie
Die Pancalyze-Studie erfolgt in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Köln (Klinik für Allgemein-. Viszeral- und Tumorchirurgie, Prof. Dr. Bruns). Hier erfolgt nach Einverständnis und abgeschlossener pathologischer Untersuchung der Versand einer Tumorgewebeprobe aus dem Pankreasresektat sowie einer Blutprobe in die Biobank des Universitätsklinikums Köln. Es erfolgt eine weitere Untersuchung der eingesandten Gewebeprobe auf molekularer Marker zur Abschätzung der Lokalisation eines Tumorrezidivs und der Prognose beim duktalen Adenokarzinom des Pankreas. Die Ergebnisse dieser Studie dienen zu Forschungszwecken.